Startseite
Aktuelles
Der aktuelle Preisträger
Frühere Preisträger
Der Preis
Friedrich Schiedel
Bad Wurzach/Allgäu
Presse
Kontakt
Impressum

Friedrich Schiedel Literaturpreis der Stadt Bad Wurzach/Allgäu
 
 
   Seite drucken
Bad Wurzach / Allgäu
 
Wappen Bad Wurzach
Bad Wurzach - Moorheilbad im Allgäu


Die Stadt Bad Wurzach/Allgäu, mit seinen ca. 14.500 Einwohnern liegt ca. 50 km nördlich des Bodensees im württembergischen Teil des Allgäus.

Im einzigen Moorheilbad im Allgäu und zugleich ältesten Baden-Württembergs hat Kultur und ein Gesundheitsurlaub Tradition. Bereits seit 1936 wird die heilende Wirkung des sogenannten "Schwarzen Goldes" angewandt. Aber nicht nur die lange Erfahrung in der Therapie ist das Aushängeschild der landschaftlich reizvollen Kurstadt an der Wurzacher Ach, sondern auch die Verbindung zur Moderne mit einem der jüngsten Thermalbäder Baden-Württembergs, der Gesundheits- und Wellnessoase "VITALIUM". Hier erwartet den Gast ein breitgefächertes Angebot von klassischen und innovativen Naturheilverfahren, wie z.B. Moorvollbäder, Massagen oder auch Akupunktur, bis hin zur Thermal- und Wellnesslandschaft mit Whirlpool, Saunen, orientalischen Pflegebädern (Rasulbad, Cleopatrabad, Nachtkerzenölbad u.v.m.) oder auch einem neu eingerichteten Dampfbadebereich.


Das Wurzacher Schloss
Kultur gehört zu einem ausgewogenen Kur-, Erholungs- oder Wellnesserlebnis einfach dazu. Das Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss ist über die Grenzen hinaus für seine außergewöhnliche Schönheit und als besondere Sehenswürdigkeit bekannt. Weiterer kultureller Höhepunkt ist der jährlich stattfindende Blutritt, immer am zweiten Freitag im Juli zur Verehrung des Heiligen Blutes. In der Kapelle am Gottesberg wird eine Heilig-Blut-Reliquie aufbewahrt. Die rund 5.000 Pilger jährlich erwartet eine Reiterprozession mit rund 1.500 geschmückten Pferden begleitet von bis zu 30 Musikkapellen. Abgerundet wird das attraktive Kulturangebot mit vielen Veranstaltungen von Konzerten, Theateraufführungen bis hin zu Tanzabenden oder gesellschaftlich-kulturellen Anlässen, wie der Literaturpreisverleihung.

Das Wurzacher Ried
Ein Naturerlebnis der außergewöhnlichen Art bietet das Wurzacher Ried. Das größte, noch intakte Hochmoorgebiet Mitteleuropas ist bereits drei Mal mit dem Europadiplom der höchsten Stufe ausgezeichnet worden. Die mystisch anmutende Landschaft kann auf einem hervorragend ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz erkundet werden. Viele wissenswerte Informationen über das Wurzacher Ried und das Thema Moor sind außerdem in der 2013 eröffneten interaktiven Ausstellung Moor extrem zu entdecken (www.moorextrem.de).
 

Weitere Informationen zur Literaturpreisstadt Bad Wurzach/Allgäu
finden Sie unter www.bad-wurzach.de

   nach oben