Startseite
Aktuelles
Der aktuelle Preisträger
Frühere Preisträger
Der Preis
Friedrich Schiedel
Bad Wurzach/Allgäu
Presse
Kontakt
Impressum

Friedrich Schiedel Literaturpreis der Stadt Bad Wurzach/Allgäu
   zur Übersicht    Seite drucken
 
1985
Golo Mann
für sein Buch "Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts", Auszug als "Deutsche Geschichte 1919-1945"

Laudator: Prof. Dr. Harry Pross
Autor der nachstehenden Verleihungsurkunde: Prof. Dr. Dr. Joachim Störig

Das Werk entspricht in hervorragender Weise den satzungsgemäßen Bedingungen für die Vergabe des Preises: Es bringt die jüngst vergangenen zwei Jahrhunderte deutscher Geschichte in literarisch wertvoller Form einem großen Leserkreis nahe.

Der Verfasser steht seinem Stoff objektiv und souverän gegenüber. Seine meisterhafte Darstellung ist von hoher schriftstellerischer Eleganz, eindringlich, klar verständlich, in der Zeichnung historischer Persönlichkeiten treffend. Er schildert nicht nur, was geschehen ist, er gibt dem Leser in angemessenem Verhältnis auch Reflektion und Bewertung. Er lässt ihn nicht im Unklaren über den subjektiven Einschlag in jeglicher Geschichtsschreibung.

Ein Kulturvolk, das seine Geschichte vergisst, verdrängt oder geringschätzt, verliert seine Identität und die Chance, seine Existenz zu wahren. In einem geschichtlichen Augenblick, da eine solche Gefahr nahe ist, möchte die Stadt Bad Wurzach nicht nur den Preisträger ehren, sondern zugleich auch dazu beitragen, dass sein Werk weiterhin in die Hände vieler Leser kommt und ihnen Information, Orientierung und Besinnung vermittelt.
 
 
 


Kurzbiographie


Golo Mann, geb. am 27. März 1909 in München, Studium der Philosophie, lateinischen Philologie und Geschichte an der Universität Heidelberg. Ab 1933 Emigration nach Frankreich, in die Schweiz und in die USA, Geschichtsprofessor am Olivet-College/Michigan, Geschichtsprofessor am Claremont-Menscollege in Claremont/Kalifornien, Professor Universität Münster. Ab 1960 Lehrstuhl für wissenschaftliche Politik an der TU Stuttgart. Er starb am 07. April 1994 in Leverkusen. Mann erhielt viele Auszeichnungen, u.a. den Georg-Büchner-Preis, das große Bundesverdienstkreuz, den Orden "Pour le merité", den Schiller-Gedächtnispreis, den Maximiliansorden und den Goethe-Preis der Stadt Frankfurt.
 

   zur Übersicht    Seite drucken